Strom und Wärme.

Ein Pelletskraftwerk für

jeden Leistungsbereich.

Sujet
Zur Übersicht

ALLE INFORMATIONEN ÜBER DIE ENTWICKLUNG
DER STROM PRODUZIERENDEN PELLETSHEIZUNG

Rückblick auf die Ereignisse 2011

Rückblick auf die Ereignisse 2011

Es war ein erfolgreiches und aufregendes Jahr 2011 liegt hinter uns

Ein erfolgreiches, aber auch entwicklungsreiches Jahr neigt sich schon langsam dem Ende zu. 2011 wurde das Projekt ÖkoFEN_e - die Strom erzeugende Pelletsheizung erstmals in einigen Tageszeitungen und Fachmedien angekündigt. Eine eigene Webpräsenz wurde für ÖkoFEN_e eingerichtet. Von nun an können Interessenten das Projekt aktiv auf Facebook, durch den Newsletter oder auf der Website mitverfolgen.

In der Technikabteilung stand heuer vor allem die Optimierung und Weiterentwicklung des Prototyps sowie der weitere Erfahrungsgewinn im Vordergrund. Ein paar wichtige und entscheidende Ereignisse des vergangenen Jahres sind hier aufgelistet:

  • Optimierung der Anströmeinheit für einen verbesserten Wärmeübergang auf den Erhitzerkopf des Stirlingmotors
  • Der Prototyp liefert erstmals dauerhaft 1 kW elektrische Leistung
  • Eine automatische Reinigungseinrichtung für den Erhitzerkopf wurde entwickelt
  • Weitere Optimierung von Anströmeinheit und Reinigungseinrichtung
  • Unterschiedliche Materialtests für den Erhitzerkopf
  • Workshops mit den Verantwortlichen von Microgen über die optimale Integration des Stirlingmotors
  • Erste längere Testläufe der Pellematic Smart_e
  • Vorbereitung auf die Typenprüfungen
  • etc.

Aber nicht nur in der Technik hat sich heuer viel getan - hier ein paar weitere Daten und Fakten zu Ereignissen im vergangenen Jahr:

  • Erstellung einer Webpräsenz für ÖkoFEN_e
  • August: Ankündigung des Entwicklungsprojektes in der Presseaussendung "ÖkoFEN entwickelt Pelletskraftwerk für Zuhause"
  • Pressemeldung erscheint über 50 mal in Fachmedien, auf Onlineportalen und in Tageszeitungen
  • Entwurf des ÖkoFEN_e-Folders
  • Newsletterversand
  • etc.

Mittlerweile verfolgen über 181 Interessenten das Projekt ÖkoFEN_e auf Facebook. 235 Newsletterabonennten erhalten einmal monatlich die neuesten Informationen über das Entwicklungsprojekt und auch für eine Teilnahme am Feldtest haben sich mittlerweile schon über 60 Interessenten gefunden. Die ÖkoFEN_e-Homepage wurde von August bis Dezember über 56.000 mal aufgerufen.

Nicht nur diese Fakten sondern auch die erste längeren Testläufe auf unserem Prüfstand und schlussendlich die Typenprüfung der Pellematic Smart_e lassen uns auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Nächstes Jahr geht es mit vollster Motivation und Einsatz weiter – die ersten Langzeiterfahrungen sollen durch Feldtests gewonnen werden.

Kurzer Jahresrückblick in Bildern (v.l.n.r.): ÖkoFEN Geschäftsführer Herbert und Stefan Ortner mit dem Stirlingmodell, ÖkoFEN_e-Entwicklerteam, Pellematic Smart_e am Prüfstand in Wieselburg

Neubau

Komfortabel und kostengünstig heizen

Modernisieren

Altbewährte Substanz,
modernes Heizsystem

Gewerbeobjekte & Kommunen

Das Potenzial namens "Effizienz"

Installateure, Planer & Architekten

Einzigartig wie die Idee

GALERIE ÖFFNEN