Strom und Wärme.

Ein Pelletskraftwerk für

jeden Leistungsbereich.

Sujet
Zur Übersicht

ALLE INFORMATIONEN ÜBER DIE ENTWICKLUNG
DER STROM PRODUZIERENDEN PELLETSHEIZUNG

Erstes Pilotprojekt von ÖkoFEN_e im Bezirk Gmunden

Erstes Pilotprojekt von ÖkoFEN_e im Bezirk Gmunden

Unser Testpilotenkreis ist in Österreich wieder um einen Neuzugang gewachsen:

Ende Februar wurde die erste Pellematic Smart_e im Bezirk Gmunden in Scharnstein in Betrieb genommen. Die Anlage mit einer Leistung von 14 Kilowatt versorgt ganzjährig die Wohnräume der Familie Sperl auf einer Gesamtfläche von 140 m² mit Strom und Wärme aus Pellets. Vor Installation der Strom erzeugenden Pelletsheizung wurde das Haus mit einer Holzzentralheizung mit einer maximalen Leistung von 15 kW beheizt. Zusätzlich ist auch ein Kachelofen im Wohnraum vorhanden.

Die rund 10 m² große thermische Solaranlage wird für die Brauchwasserbereitung genutzt. Große Nachteile gab es bisher beim Bedienkomfort: Die Holzheizung musste mindestens zweimal täglich angeheizt werden. Auch in den Übergangsmonaten, wenn die Solaranlage nicht ausreichend Wärmeenergie lieferte, musste manuell geheizt werden.

Da Familie Sperl der ökologische und sparsame Umgang mit Energie sehr wichtig ist, wird seit kurzem auf die stromerzeugende Pelletsheizung gesetzt. Nun kann im Eigenheim auch genügend Strom erzeugt werden und damit das hauseigene Elektroauto aufgeladen werden.

Wie bei den übrigen Pilotanlagen wird auch hier der durch den Stirlingmotor erzeugte Strom vorrangig zur Deckung des Eigenbedarfs verwendet - nur der überschüssig erzeugte Strom wird ins öffentliche Stromnetz des Energieversorgungsunternehmens KFD eingespeist. Neben dem Stirlingmotor wird durch eine Photovoltaik-Anlage Ökostrom erzeugt. Der Stirlingmotor ist eine perfekte Ergänzung zur PV-Anlage, da der Stirling gerade im Winter und in den Übergangsmonaten am meisten Strom erzeugt.

Durch die verschiedensten Einsatzgebiete wie beispielsweise in Firmengebäuden, privaten Ein-und Zweifamilienhäusern, als Grundlastkessel oder alleiniger Wärmeerzeuger usw. können mit allen Pilotanlagen bestmöglich Praxiserfahrungen gewonnen werden. Uns ist es besonders wichtig, möglichst unterschiedliche Einsatzzwecke im Zuge der Pilotprojekte durchzutesten und so viele unterschiedliche Praxiserfahrungen wie möglich gewinnen zu können.

Neubau

Komfortabel und kostengünstig heizen

Modernisieren

Altbewährte Substanz,
modernes Heizsystem

Gewerbeobjekte & Kommunen

Das Potenzial namens "Effizienz"

Installateure, Planer & Architekten

Einzigartig wie die Idee

GALERIE ÖFFNEN