Aktuelle

Entwicklungsschritte

mitverfolgen

Sujet
Zur Übersicht

NEWS ZUR STROM PRODUZIERENDEN PELLETSHEIZUNG

Elektroflitzer Think in der Firmenflotte

Elektroflitzer Think in der Firmenflotte

Elektrisierend - ein Elektroauto in der ÖkoFEN-Firmenflotte

Seit Beginn des Jahres steht das Elektroauto Think City zur Verfügung. Der Zweisitzer wird von den ÖkoFEN-Mitarbeitern vor allem für die kurzen Fahrten zwischen dem Entwicklungsstandort Lembach und der Zentrale in Niederkappel verwendet.

Auch eine Elektrotankstelle wurde eigens für dieses Auto am Standort in Lembach errichtet. Um die Umweltfreundlichkeit des Elektroautos zusätzlich zu erhöhen wird das Auto mit reinem Ökostrom - oder aus dem firmeneigenen Wasserkraftwerk, der PV-Anlage am Entwicklungsstandort oder dem Pellets-Stirling - geladen.

Kompakt und dennoch geräumig lässt sich auch im Kofferraum so einiges verstauen. Ausgestattet ist der Think - so wie die meisten Elektroautos - mit einem Automatikgetriebe. Beim fast lautlosen Starten des Motors wird einem erst bewusst, dass man in einem Elektroauto sitzt.

Für die Fortbewegung steht neben dem Rückwärtsgang und dem Vorwärtsgang "Drive" für normales Fahren auch der Eco-Modus als Vorwärtsgang zur Verfügung. Der Eco-Modus ermöglicht ein noch ökonomischeres Fahren, weil beim Bremsen bzw. bei der Verzögerung mehr Energie rückgewonnen wird. Fährt man also viele Kilometer bergab so kann es sein, dass durch die Rekuperation durch die Rückgewinnung von Energie am Ende mehr im "Tank" des Auto ist als bei Beginn der Fahrt.

Im vergangenen Jahr wurden über 5.000 Kilometer mit dem Elektroauto zurückgelegt. Vergleicht man den Ausstoß des Elektroautos mit einem herkömmlichen, durchschnittlichen Dieselfahrzeug so konnten in nur einem Jahr ca. 900 kg CO2-Emissionen eingespart.

Da das Elektroauto aufgrund der Betankung mit Ökostrom CO2-neutral ist, fallen bei dieser Fortbewegung keinerlei umweltschädliche Emissionen an. Im Vergleich dazu: Ein durchschnittliches Dieselfahrzeug mit einem Durchschittsverbrauch von 6,8 Liter stößt pro gefahrenem Kilometer 180,2 g CO2 aus.

Neben dem ÖkoFEN-Mitarbeiten sind auch die ÖkoFEN-Geschäftsführer - allen voran Elfriede Ortner - mehr als begeistert von diesem E-Auto. Eingesetzt wird der flotte Flitzer bei jeder Wetterlage - egal ob bei Sonnenschein oder im Winter bei Schneetreiben.

Fotos: Elektroauto Think City am ÖkoFEN-Firmengelände in Niederkappel und Lembach

Zu den Smart_e News Zu den Projekt Pellematic e-max

Neubau

Komfortabel und kostengünstig heizen

Modernisieren

Altbewährte Substanz,
modernes Heizsystem

Gewerbeobjekte & Kommunen

Das Potenzial namens "Effizienz"

Installateure, Planer & Architekten

Einzigartig wie die Idee

GALERIE ÖFFNEN