Aktuelle

Entwicklungsschritte

mitverfolgen

Sujet
Zur Übersicht

NEWS ZUR STROM PRODUZIERENDEN PELLETSHEIZUNG

Gewinner freut sich über einen Tag mit dem Tesla Elektro-Roadster

Gewinner freut sich über einen Tag mit dem Tesla Elektro-Roadster

Unternehmer aus Wartberg/Krems testet schnellsten Elektrosportwagen

Mit Pellets von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden

Im Rahmen der erstmaligen Präsentation des Entwicklungsprojekts ÖkoFEN_e auf der Energiesparmesse Wels wurde der Elektrosportwagen Tesla Roadster für einen Tag verlost.

Welche Menge Pellets steckt im voll aufgeladenen Akku des Tesla Roadster, wenn die Aufladung durch die Strom produzierende Heizung von ÖkoFEN erfolgt?

Diese Frage hatten die Gewinnspielteilnehmer an den Fachbesuchertagen der Energiesparmesse zu beantworten, und konnten so an der Verlosung des Elektrosportwagens teilnehmen.

Stefan Hubmer gewinnt Ausfahrt mit dem geräuschlosen Sportwagen

Unter den über 300 richtigen Antworten wurde nach den Messetagen Stefan Hubmer, Geschäftsführer des Installationsunternehmens Hauer in Wartberg/Krems als Gewinner ausgelost. Jetzt löste er den Gewinnscheck ein und durfte den 288 PS starken Elektrosportwagen, der in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, einen Tag lang fahren. Gemeinsam mit Gattin Sonja erkundete er die Bergstraßen im Kremstal und in der Umgebung von Steyr. Über 350 Kilometer legten die beiden in dem sportlichen Elektroauto zurück.

"Über den Gewinn haben wir uns sehr gefreut. Dieses Elektroauto zeigt, dass umweltfreundliche Autos keine Spaßbremsen sein müssen. Die Beschleunigung ist unglaublich und kommt der eines Motorrads sehr nahe€œ", sagt der passionierte Motorradfahrer Stefan Hubmer. "Wir sind den ganzen Tag offen gefahren. Viele andere Autofahrer und Passanten haben über den nahezu geräuschlosen Sportwagen gestaunt. Diese Ausfahrt war ein völlig neues und ein beeindruckendes Erlebnis"€œ, ergänzt Sonja Hubmer sichtlich begeistert.

Das bereits im Jahr 1978 gegründete Installationsunternehmen Hauer bietet individuelle Lösungen in den Bereichen Heizung, Sanitär und Wellness und wurde 2010 von Stefan und Sonja Hubmer übernommen. Seit vielen Jahren setzt das Unternehmen mit großem Erfolg auf erneuerbare Energie.

Foto: ÖkoFEN Marketingleiter Gregor Schneitler gratuliert Stefan und Sonja Hubmer zum Gewinn.

Zu den Smart_e News Zu den Projekt Pellematic e-max

Neubau

Komfortabel und kostengünstig heizen

Modernisieren

Altbewährte Substanz,
modernes Heizsystem

Gewerbeobjekte & Kommunen

Das Potenzial namens "Effizienz"

Installateure, Planer & Architekten

Einzigartig wie die Idee

GALERIE ÖFFNEN