Aktuelle

Entwicklungsschritte

mitverfolgen

Sujet
Zur Übersicht

NEWS ZUR STROM PRODUZIERENDEN PELLETSHEIZUNG

Strompreisanstieg bei Rückgang des Ökostromanteils

Strompreisanstieg bei Rückgang des Ökostromanteils

In Österreich sinkt der Ökostromanteil am gesamten Strommix

Im Sommer 2012 wurde der Strompreis von Österreichs großen Anbietern wieder gehoben. Knapp 20 Cent kostet eine Kilowattstunde so viel wie schon seit drei Jahren nicht mehr. Dies führt für den Durchschnittshaushalt je nach Anbieter zu Mehrkosten von bis zu 27 Euro pro Jahr.


Grund dafür seien auch Ökostromförderungen, die zu Verschiebungen in der Zusammensetzung des Strompreises führen, heißt es von Seiten der e-Control. Dennoch ist der Anteil des Stroms aus erneuerbaren Energien von 2009 auf 2010 um sechs Prozentpunkte auf 61 Prozent gesunken.

Die Ursache darin findet man unter anderem in der Großwasserkraft, die im Betrachtungszeitraum weniger Strom produzierte während der Bruttostromverbrauch in Österreich um ca. vier Prozent gestiegen ist. Alle übrigen ökologischen Energielieferanten lieferten in diesem Zeitraum nahezu konstante Strommengen.


Zu dem interessanten Artikel von energie:bau über die aktuellen Entwicklungen des Strommarkets gelangen Sie hier>>

Zu den Smart_e News Zu den Projekt Pellematic e-max

Neubau

Komfortabel und kostengünstig heizen

Modernisieren

Altbewährte Substanz,
modernes Heizsystem

Gewerbeobjekte & Kommunen

Das Potenzial namens "Effizienz"

Installateure, Planer & Architekten

Einzigartig wie die Idee

GALERIE ÖFFNEN